Der Musiausflug führte uns heuer zum schönen Chiemsee im benachbarten Deutschland. Dort angekommen fuhren wir gleich mit der ersten Fähre zur Herreninsel, wo wir das Schloss Herrenchiemsee, ein Abbild von Versailles, besichtigten. König Ludwig II erbaute diesen "Tempel des Ruhmes" für König Ludwig XIV. Leider ging ihm ziemlich bald das Geld aus und so blieb dieses Schloss in weiten Teilen unvollendet. Der König bewohnte dieses Prachtstück bis zu seinem Tod nur wenige Tage.

Musiausflug

Anschließend ging die Reise mit der Fähre weiter zur Fraueninsel, wo wir unser Mittagessen einnahmen. Diese Stärkung brauchten wir sehr dringend, da beim nächsten Programmpunkt eine gute Orientierung und Teamwork gefragt waren. Mit Hilfe eines GPS Gerätes galt es, verschiedene Punkte auf einer Route in freier Natur ausfindig zu machen um das dazugehörige Rätsel lösen zu können. Jede Gruppe war nach dem Namen einer Krimiserie benannt und musste die verschiedenen Hinweise in den Verstecken suchen um den Täter, der am Chiemsee sein Unwesen treibt, zu überführen. Acht Gruppen gaben ihr Bestes und so wurde der Täter nach kurzer Zeit schon geschnappt. Die Fähre brachte uns nach diesem Abenteuer wieder zurück zum Festland und unser Buschauffeur Meindl Pepi fuhr alle sicher zum Abschluss beim Kirchenwirt. Danke Nicole und Josef für die tolle Organisation dieses spannenden Tages!

MusiausflugMusiauflugMusiauflug

... mehr Bilder hier ...

Musiausflug, 19. September 2015